Clemens´ Dixie Cracks

Hot Jazz vom Feinsten spielen die "Dixie Cracks". Zusammen mit Clemens Wittel (Reutlingen), Pianist und Bandlead auch von Tante Friedas Jazzkränzchen. Die Band spielt in keiner feste Besetzung, was sich damit erklärt, dass die Musiker - oft von internationaler Bekanntheit - aufgrund ihrer vielfältigen musikalischen Verpflichtungen meist nur schwer unter einen Hut zu bekommen sind, was bedeutet, dass die Band stets flexibel zusammengestellt wird. Häufige Gäste der Vergangenheit waren z.B. Daniel Barda (F), Norman Emberson (UK, D) oder Karel Algoed (B).

 

Bei dieser Band bin ich temporär on board und dann freue ich mich auf Jazz der Jahre 1920 bis 1940, mit Titeln von Fats Waller, Louis Armstrong, Duke Ellington, Count Basie, Hoagy Carmichael etc..

V.l.n.r.: Clemens Wittel (P), Karel Algoed (B), Stefan Granzer (AS), Charly Heim (TS), Daniel Barda (TB), Trevor Richards (Dr)